Talihu GmbH | Verkauf 2.0 - Shopping am Point-Of-Sale
POSeidon Digital GmbH bietet eine Hardware-unabhängige und Cloud-basierte OmniChannel Lösung für den Fachhandel, Filialisten & Markenunternehmen.
POS, Point Of Sale, Touch Displays, Touch Monitore, Omni Channel, Fachhandel, Markenunternehmen
14
home,page,page-id-14,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-2.4,wpb-js-composer js-comp-ver-4.7.4,vc_responsive
Screenshot Startseite-min

Mehr Umsatz pro m².
Mehr Ware auf gleicher Fläche.
Mehr Transparenz im gesamten Prozess.

 

POSeidon ist eine cloudbasierte Software, die alle Vorteile des stationären Handels mit den Vorzügen des Online/Mobile- Shoppings kombiniert.

 

Der Verkäufer hat im Beratungsgespräch alle Artikel- und Bestandsinformationen zur Hand. Der „Warenkorb“ wird durch die sichere und zum Patent angemeldete BEAMBASKET-Technologie auf das Smartphone des Kunden übertragen und von dort bequem bezahlt. Ohne Installation einer App findet hier die Bezahlung statt.

 

Das Einkaufserlebnis dieser Kombination von stationärer Fachberatung und Mobile Shopping wird durch den Einsatz großformatiger Terminals zusätzlich unterstützt.

Poseidon-min

Haben Sie Handlungsbedarf?

women-min

Laut der Trendstudie von 2b.AHEAD THINK!TANK sind für eine erfolgreiche Zukunft des stationären Handels folgende Aspekte ausschlaggebend:

 

Das Mobiltelefon steht im Zentrum
Das Mobiltelefon wird zum wichtigsten Kanal für die Kundenansprache. Stationäre Händler müssen diesen Kanal besetzten, um im Alltag der Kunden stets präsent zu sein und sie, mit genau auf sie zugeschnittenen Angeboten, kontextbezogen anzusprechen.

 

Personalisierung des Einkauferlebnisses
Für Händler wird es zentrale Aufgabe, seine Kunden personalisiert anzusprechen. Je mehr Informationen Händler über die Bedürfnisse und Vorlieben der Kunden haben, desto individueller können sie die Angebote gestalten – und zwar situativ genau auf den jeweiligen Kontext abgestimmt.

 

Multiplikation der Kunden-Touchpoints
Händler müssen mit einer Vielzahl von Kanälen im Alltag der Kunden präsent sein. Gute Möglichkeiten, den öffentlichen Raum für den Verkauf zu erschließen, bieten virtuelle Geschäfte, basierend auf interaktiven Werbeplakaten oder Augmented Reality sowie Pop-Up-Stores und Kiosk-Systeme.

 

Emotionale Mehrwehrte schaffen
Stationäre Händler müssen in Zukunft Mehrwerte für die Kunden bieten, die über den Verkauf hinausgehen. Identitätsmanagement, Einbindung in eine Community sowie Erlebnis, Spaß und Unterhaltung stehen verstärkt im Zentrum.